Ablauf 2011 & 2012

Sportentwicklungsplanung Göttingen

Der Bolzplatz um die Ecke wird gar nicht mehr genutzt, kann man daraus nicht einen Tennisplatz machen? Unsere Kinder würden gerne Fußball spielen, aber die Anfahrtswege sind zu weit. Wir brauchen einen Sportplatz in unserer Nähe!

Wie sportlich aktiv ist die Göttinger Bevölkerung und bietet Göttingen genug Bewegungs- und Sportmöglichkeiten? Diese und viele andere Fragen wollen die Göttinger Sport und Freizeit GmbH & Co. KG, der Stadtsportbund Göttingen und der Landessportbund Niedersachsen in den nächsten 12 Monaten mit Hilfe einer Sportentwicklungsplanung beantworten. Wissenschaftliche Unterstützung erhalten die Institutionen dabei vom Institut für Sportwissenschaft und Sport der Universität Erlangen-Nürnberg (ISS).

Die Göttinger Sportentwicklungsplanung ist ein Pilotprojekt im Rahmen der Nationalen Stadtentwicklungspolitik und wird vom Bundesministerium für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung (BMVBS) gefördert. Mit den in den Jahren 2012 und 2013 geförderten 15 neuen Pilotprojekten sollen innovative und beispielhafte Handlungs- und Lösungsansätze für Bürgerbeteiligung an Planungsprozessen unterstützt und bekannt gemacht werden. 

Alle Informationen zur Sportentwicklungsplanung finden Sie auf diesen Seiten.

Wir freuen uns auf Ihre aktive Unterstützung!

Ihr Projektteam


Bewegend. Erholsam. Erfrischend. Göttinger Sport und Freizeit GmbH & Co. KG