Ziele

Das Sportkonzept der Stadt Göttingen ist im Jahr 2011 14 Jahre alt. Viele darin formulierte Ziele und Maßnahmen sind seitdem erreicht bzw. abgearbeitet worden, wie zum Beispiel der Bau des Badeparadieses Eiswiese und der Sporthalle Weende, die Ausgliederung des Sport- und Bäderamts, die Entwicklung kommunaler Sportangebote sowie die Organisation und Durchführung von Breitensportveranstaltungen und Sportkursen für den ungebundenen Sport. In den letzten 14 Jahren haben sich jedoch die Anforderungen an den Sport stark geändert. Hier sei nur die immer älter werdende Bevölkerung, der Ausbau von Schulen zu Ganztagsschulen und der immer stärkere Trend zur Individualisierung erwähnt. Zudem beabsichtigt die Stadt Göttingen derzeit einen neuen Flächennutzungsplan zu erstellen. In diesen müssen die Anforderungen des Sports nach Bewegungs- und Freiräumen zwingend integriert werden.

Das aktuelle Sportverhalten soll für Göttingen erhoben und Erkenntnisse über die künftigen Bedürfnisse hinsichtlich des Sporttreibens und der Sportangebote sollen gewonnen werden. Zudem soll in einem integrierten Prozess mit den Bürgerinnen und Bürgern der Stadt neue sportpolitische Leitlinien und Zielsetzungen entwickelt werden.


Bewegend. Erholsam. Erfrischend. Göttinger Sport und Freizeit GmbH & Co. KG